Loading...

Finnentrop - Faulebutter / Abzweig Röhrenspring

Der Name „Faulebutter“ taucht erstmals in einer Pachtakte aus dem Jahr 1690 auf. Eine gesicherte Erklärung für den Namen gibt es nicht.

Da hier früher ein niederdeutsch geprägtes Platt gesprochen wurde, muss man die Erklärung in der Mundart suchen. „Faul“ dürfte mit „Pfuhl“, sumpfiger Tümpel, oder mit etwas veraltet umgangssprachlich den „Pfühlen“, dem weichen Bett(zeug) zu tun haben. Butter könnte von „Boden“ abgeleitet sein. Weicher morastiger Boden, das könnte eine logische Erklärung für den Ortsnamen sein, denn das Gelände ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit und der Höhenlage etwas anmoorig.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.