Loading...

Freilandlabor mit Experimentierfeld (FLEX)

Radeln nach Zahlen / Freilandlabor mit Experimentierfeld (FLEX)




Orte Wenden Freilandlabor-mit-experimentierfeld-flex Flex

Das Freilandlabor mit Experimentierfeld (FLEX) ist ein außerschulischer Lernstandort auf 6500 qm in Wenden-Schönau, wo Experimentiertage zu verschiedenen Umwelt- und Naturthemen angeboten werden. Dies werden von Lehramtsstudierenden zusammen mit Dozenten der AG Didaktik der Chemie der Universität Siegen geplant und durchgeführt.

Das Freilandlabor mit Experimentierfeld (FLEX) ist ein außerschulischer Lernstandort in Wenden-Schönau, an dem Schülerinnen und Schüler die enge Verbindung von Chemie und Natur erkennen können. Das FLEX ist Teil des zdi-Schülerlaborverbundes (SUSI) der Universität Siegen.

Es werden Experimentiertage für Kindergartengruppen bis hin zum Chemie-Leistungskurs angeboten. In den Angeboten werden phänomenorientiert umwelt- und naturbezogene Themen experimentell erarbeitet. Dabei spielt der Aspekt Nachhaltigkeit immer eine wichtige Rolle.

Die Angebote für die Schulklassen werden von Lehramtsstudierenden zusammen mit Dozenten der AG Didaktik der Chemie der Universität Siegen geplant und durchgeführt.

Auf 6500 m2 bietet sich eine Vielzahl von Entdeckungsmöglichkeiten. Ein Teich, Weidentipis, verschiedene Beete, eine Kräuterschnecke und Schafe gehören ebenso zum FLEX wie eine Hütte mit Laborausrüstung. Folgende Angebote können gebucht werden:

Vom Schaf zur Wolle

Wir spinnen, filzen und färben Wolle und erfahren etwas über die chemischen Hintergründe dieser Vorgänge.

Boden und Lehm

Wir untersuchen Bodenbestandteile und verarbeiten den gewonnenen Lehm.

Vom Korn zum Brot

Wir verarbeiten verschiedene Getreidesorten und lernen etwas über die Chemie des Brotbackens.

Pflanzen und ihre Inhaltsstoffe

Wir beschäftigen uns mit den Inhaltsstoffen von Duft–, Heil- und Färberpflanzen und mit ihrer Verarbeitung.

Mehr als Honig – Bienen in Aktion

Wir erforschen die Honig- und Wachsgewinnung sowie die Verarbeitung der Komponenten und lernen dabei etwas über die fleißigen Erzeuger.

Es brennt –Feuer machen früher und heute

Wir probieren, Feuer mit verschiedenen Materialien zu entzünden und zu löschen und erfahren dabei Grundlegendes zur Verbrennung.

CO2 – Lebenselixier und Klimakiller

Wir betrachten Kohlenstoffdioxid in seinen verschiedenen Kreisläufen und mögliche Auswirkungen von menschlichen Eingriffen.

Zu diesem Praktikum bieten wir auf Anfrage weiteres Unterrichtsmaterial an.

Umweltanalytik

Wir untersuchen selbst genommene Boden- und Wasserproben und lernen Struktur und Funktion einzelner Nährstoffe genauer kennen.

Zu diesem Praktikum bieten wir auf Anfrage zusätzliches Unterrichtsmaterial an.

Nachwachsende Rohstoffe

Wir untersuchen Stärke als nachwachsenden Rohstoff vom Getreidekorn bis zum Endprodukt als Kleister oder Folie.

Zu diesem Praktikum bieten wir auf Anfrage zusätzliches Unterrichtsmaterial an.

Terminabsprache bitte unter:

Mareike Janssen
janssen@chemie.uni-siegen.de

Das FLEX finden Sie in 57482 Schönau an der Straße „Auf der Burg“ in der Nähe des Hauses mit der Nummer 33.

Adresse

Universität Siegen, Didaktik der Chemie

Adolf-Reichwein-Str. 2

57068 Siegen

janssen@chemie.uni-siegen.de

Homepage

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.