Loading...

Hönnequelle

Radeln nach Zahlen / Hönnequelle




Hönnequelle in Neuenrade




SGV Neuenrade an der Hönnequelle

Von der Hönnequelle, die in Neuenrade am Großen Attig entspringt, haben Sie einen wundervollen Ausblick. Direkt an der Quelle vorbei führt der Weitwanderweg Sauerland-Höhenflug.

Die Hönne ist namensgebend für das Hönnetal, eins der romantischsten Täler Deutschlands. Die Hönne hat ihre Quelle auf 437 m Höhe am Großen Attig in Neuenrade. Anschließend fließt sie durch Neuenrade, Balve und dann weiter nach Menden. In Fröndenberg mündet sich auf 127 m Höhe in die Ruhr und auf diesem Weg hat die Hönne 33 km zurückgelegt.

Besonderheiten weist sie in regenarmen Zeiten auf: Die Quelle ist eine sogenannte Hungerquelle. Das heißt, dass die Quelle austrocknet, wenn der Grundwasserspiegel fällt. Darüber hinaus verschwindet das Wasser der Hönne an bestimmten Stellen im Untergrund und fließt durch Kalkhöhlen unter dem Flussbett. Schon lange wird dieser Fluss an seinen Ufern besiedelt. Entsprechende Funde lassen darauf schließen, dass bereits in der Altsteinzeit reges Treiben an der Hönne herrschte. Im Hönnetal befinden Sie sich an einem Ort mit einer langen und aufregenden Geschichte.

Adresse

Stadt Neuenrade

Alte Burg 1

58809 Neuenrade

Telefon: 02392-693-0

Fax: 02392-693-48

post@neuenrade.de

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.