Loading...

Lichtpromenade Lippstadt





Orte Lippstadt Lichtpromenade-lippstadt Lichtpromenade-lippstadt_1

Im Rahmen des regionalen Lichtkunst-Projekts "Hellweg - ein Lichtweg" entsteht seit 2003 an der Lippe die Lichtpromenade Lippstadt. Der gebürtige Lippstädter Raulf hat die Idee für diesen Lichtkunst-Weg entwickelt, der das Lippstädter Leitbild "Licht - Wasser - Leben" reflektiert.

'LICHT - WASSER ­ LEBEN': Ausgehend vom Leitbild der Stadt Lippstadt macht die “Lichtpromenade Lippstadt' die Verbindung von Licht und Wasser zu ihrem künstlerischen Thema. Im Rahmen des Lichtkunstprojekts 'Hellweg ­ ein Lichtweg', das einen Schwerpunkt in der gemeinsamen Kulturarbeit der Städte und Gemeinden der Hellwegregion bildet, entsteht seit 2003 mit der Lichtpromenade Lippstadt ein markantes Lichtkunst-Projekt am östlichen Ende der Kulturregion Hellweg.

Konzipiert und kuratiert vom gebürtigen Lippstädter Dirk Raulf, markiert die Lichtpromenade eine Reihe neuer, künstlerischer An-ziehungspunkte im Lippstädter Stadtbild. Indem die Installationen sich auf un-terschiedliche Weise mit dem architektonischen, historischen, natürlichen und sozialen Umfeld Lippstadts auseinandersetzen, schafft das Projekt eine neue und einzigartige Verbindung von urbaner Struktur, durch den Fluss geprägter Kulturlandschaft und licht-künstlerischer Reflexion. Stadt, Natur und Kunst wer-den durch eine Vielfalt von Bezügen und Assoziationen verknüpft: Leben - Was-ser - Lichtkunst.Die bisher acht realisierten Lichtkunstinstallationen sind von verschiedenen Künstlern auf ca. 1,5 km entlang der Lippe inszeniert worden. Anfang und Ende werden von Christoph Hildebrands ‚Arche’ und von Gereon Leppers ‚Nachtflug’ definiert. Dazwischen liegen das dynamische Wasserlicht ‚Undine’ von Claudia Schmacke, der Lichtsteg ‚Milky Way’ von Stefan Sous, der funkelnde ‚Glitzer-baum’ von Claudia Wissmann, Johannes Jägers Betonstelen ‚Das Ergreifen’, die Neonschriften ‚Schweigen’ von Gunda Förster sowie Offermanns ‚Weg der Schiffer’. Aktuell geplant ist die futuristische Denkblase ‚Cumulus’ von Thorsten Goldberg, die am Stadttheater in Lippstadt realisiert werden soll.

Führungen entlang der Lippstädter Lichtpromenade
An alle Kunstinteressierten und Liebhaber atmosphärischer Spaziergänge richtet sich dieser außergewöhnliche Stadtrundgang. Als Teil des Gesamtprojektes „Hellweg - ein Lichtweg" wird die Lippstädter Lichtpromenade ins „rechte Licht" gesetzt. - Nach einer Einführung in die relativ junge Kunstform der Lichtkunst unter Einbeziehung des Lippstädter Leitbildes „Licht-Wasser-Leben" erhalten die Teilnehmer ausführliche Informationen zu den inzwischen zehn eindrucksvollen Lichtinstallationen.
Auf Wunsch kann nach dem Spaziergang eine gemütliche Einkehr in einer schönen Innenstadt-Gaststätte angeschlossen werden.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 68,00 €, Dauer ca. 120 Minuten.
Buchung: Stadtinformationim Rathaus, E-Mail: stadtinfo@kwl-lippstadt.de, Tel. 02941-58515

Adresse

Lippstadt

59555 Lippstadt

Telefon: 0294158515

stadtinfo@kwl-lippstadt.de

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.