Loading...

Marsberg

Radeln nach Zahlen / Marsberg




Orte Marsberg Marsberg Marsberg-2015-07-24-88

Marsberg, die schöne Stadt im Tal der Diemel, liegt im östlichen Teil des Hochsauerlandes.

Marsberg kann auf eine lange und über unsere Grenzen hinweg bedeutende Geschichte zurückblicken. 1975 kam es mit der Verwaltungsreform zur Vereinigung der bis dahin selbständigen Städte Nieder- und Obermarsberg. Niedermarsberg wurde nun Kernstadt und Verwaltungssitz der neuen Stadt Marsberg. Dazu gehören die 16 Ortsteile Beringhausen, Borntosten, Bredelar, Canstein, Erlinghausen, Essentho, Giershagen, Heddinghausen, Helminghausen, Leitmar, Meerhof, Obermarsberg, Oesdorf, Padberg, Udorf und Westheim.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt die außerordentlich bedeutsame Geschichte der Stadt, so nannte ein Sauerländer Schriftsteller Marsberg die „an Alter und Geschichte ehrwürdigste Stadt unserer Heimat.”Die große Geschichte der Stadt, ist in Obermarsberg zu bewundern. Die alte sächsische Grenzfeste wurde 772 im Juni durch die Franken unter Karl dem Großen erobert. Heute zeugen die Stiftskirche, die Nikolaikirche, der Schandpfahl und Reste der Stadtmauer von der außergewöhnlichen Bedeutung Marsberg im Laufe ihrer mehr als 1200-jährigen Geschichte. Ein historischer Rundweg zeigt die Besonderheiten des Stadtteils Obermarsberg.

Grüne Höhen, Felsen und Klippen undzvolle Flusstäler prägen das abwechslungsreiche Landschaftsbild, das zum Wandern einlädt.

Die reizvolle landschaftliche Lage der Stadt zwischen den Naturparken „Diemelsee” mit Diemelsteig und „Eggegebirge” mit Herrmannshöhenweg und Sauerland-Waldroute führt viele Besucher nach Marsberg.

Herausragendes Feriengebiet ist die Region Diemelsee an der Landesgrenze zu Hessen.
Hier finden Urlauber, Wassersportler, Kanuten, Wanderer, Naturliebhaber und Angler ein Dorado abseits der üblichen Urlaubszentren.

Marsbergs Reichtum wurde geprägt durch Glas und Kupfer. Seit Jahrhunderten wird Glas produziert und geblasen.

Das Besucherbergwerk Kilianstollen vermittelt Groß und Klein hautnah einen faszinierenden Einblick in die 1000 Jahre alte Tradition des Kupferbergbaus im Raum Marsberg.

Mit dem „Naturerlebnis Wald” in Marsberg-Meerhof ist ein Projekt entstanden, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch und erlebnisbetont an die Natur heranführt. Über 20 Stationen des Pfades laden den Besucher ein, das „Ökosystem Wald” zu erfahren.

Marsberg ist ein ideales Ziel für Sportler, die ohne Hektik ihrem Hobby nachgehen wollen: Fahrradfahren auf dem Diemel-Radwanderweg, Wandern rund um die Stadt, Inliner fahren, Tennis auf Innen- und Außenplätzen, Golf für jedermann auf einer öffentlichen "Pay and Play" 6-Loch Golfanlage und für den erfahrenen Golfer auf einem 9 Loch Par 72 Golfplatz, der im Sommer 2011 auf 18 Löcher erweitert wird sowie Minigolf auf der ersten turniergerechten Filzgolfanlage von NRW.

Auch für den kunstinteressierten Gast hat Marsberg unter anderem mit einer Skulpturenmeile Einiges zu bieten.

Herausragende überregionale Veranstaltungen sind der Diemel-Rad-Tag im Mai sowie die Marsberger Wanderwoche im September und der Allerheiligen-Markt mit großem Historischem Umzug im Oktober.

Marsberg ist Mitglied im 1983 wiederbelebten Westfälischen Hansebund. Ursprünglich war dieser Mitte des 12. Jahrhunderts gegründet worden, um als Interessenvertretung der Kaufleute aus Westfalen im Ausland gegenseitigen Schutz zu gewähren. Schon bald entwickelte sich die Hanse zu einem mächtigen Handelsbund, der seinen Mitgliedern das privilegierte Erschließen neuer Märkte in Nord- und Osteuropa ermöglichte. In der Blütezeit der Hanse waren über 160 Städte zusammengeschlossen. Einige westfälische Städte blieben noch bis zum endgültigen Untergang 1669 im Hansebund.

Adresse

Stadtverwaltung Marsberg

Lillers Str. 8

34431 Marsberg Niedermarsberg

Telefon: 02992-6021

info@marsberg.de

Homepage

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Montag 08:00 12:30
Dienstag 08:00 12:30
Dienstag 14:00 16:00
Mittwoch 08:00 12:30
Donnerstag 08:00 12:30
Donnerstag 14:00 18:00
Freitag 08:00 12:00

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.