Loading...

Radstation Schwerte-Ergste

Radeln nach Zahlen / Radstation Schwerte-Ergste

Der Schwerter Bahnhof ist ein Stück westfälischer Eisenbahngeschichte. Der Bahnanschluss im Jahre 1867 brachte der Ruhrstadt einen besonderen wirtschaftlichen Aufschwung. In der Nähe des Bahnhofs siedelten sich Betriebe der metallverarbeitenden Industrie an. Die Einwohnerzahl vervielfachte sich von 3.000 auf 12.000 im Jahre 1900, die Stadt wuchs über den mittelalterlichen Kern hinaus.

In der dreiflügligen Anlage des Bahnhofs eröffnet im Frühjahr 2011 die jüngste Radstation des Kreises Unna. Hier finden nicht nur Pendler in Richtung Dortmund, Hamm, Hagen oder Arnsberg den sicheren Umstieg vom Rad in die Bahn. Radtouristen steht hier den Einstieg bzw. Ausstieg aus dem Ruhrtal- Radweg oder der Kaiserroute zur Verfügung. Schwerte hat beste Voraussetzungen zum entspannten Radwandern durch die grünen Ruhrauen und bietet für einen Aufenthalt radfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten und eine vielfältige Gastronomie.

Die Ruhrwiesen im Süden der Stadt, die als Wassergewinnungsgebiet Trinkwasser für etwa 1 Millionen Menschen im östlichen Ruhrgebiet liefern, sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Adresse

Radstation Schwerte-Ergste

Lindenufer 6

58239 Schwerte Ergste

Telefon: 02304-24399061 Mobil: 0152 / 03 80 53 74

Fax: 02304-91221457

radprojekte@awo-un.de

Homepage

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.