Loading...

Rahrbacher PoesieWeg - Verweil-Ort "Ermutigung"

Radeln nach Zahlen / Rahrbacher PoesieWeg - Verweil-Ort "Ermutigung"




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-ermutigung 2017-07-13_mk_2813




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-ermutigung Tourdetails




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-ermutigung Karte-infotafel




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-ermutigung Hoehenprofil

An dem Verweil-Ort "Ermutigung" des Rahrbacher PoesieWeges erfahren Sie etwas über das alte Handwerk der Köhlerei und wie diese Handwerk durch traditionelle "Meilerwochen" lebendig gehalten wird.

  • AufschlussReiches

Der „Meiler-Sepp“

Die Kath. Arbeitnehmerbewegung Welschen Ennest (KAB), der Männergesangverein (MGV) und der Schützenverein Welschen Ennest haben in der Vergangenheit am Platz, der vom Meier-Sepp „bewacht“ wird, Meilertage ausgerichtet. Neben der Pflege des traditionellen Handwerks der Köhlerei stand auch immer die Geselligkeit im Vordergrund. So war der rauchende Meiler mitten im Wald stets ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.
Die Köhlerei ist ein komplexes Handwerk. Der Verkohlungsprozess, der mehrere Tage dauert, wird durch die Geschicke eines Köhlers gelenkt. Der Köhler hat durch kontrollierte Luftzufuhr über kleine Löcher im Kohlenmeiler Sorge zu tragen, den Meiler weder erlöschen noch abbrennen zu lassen. Denn im Kohlenmeiler sollen nur die sich aus dem erhitzten Holz entwickelnden Gase und Dämpfe verbrennen und nicht das Holz.
Durch die Beobachtung des Rauches bzw. dessen Farbe kann der Köhler erkennen, ob zu viel oder zu wenig Luftzufuhr herrscht und ob die Verkohlung vollendet ist.

Der gesamte Prozess vom Aufbau bis zum Löschen des Meilers und der Ernte der Holzkohle dauert je nach Größe des Meilers ungefähr zwei bis vier Wochen.
Früher wurde die Holzkohle für die Eisenverhüttung, Glasgewinnung und die Gewinnung von Edelmetallen benötigt, da hierbei sehr hohe Temperaturen notwendig waren. Heute ist die Meilerkohle als Holzkohle für den Grill sehr beliebt und begehrt.

Aus 100 kg Hartholz können ca. 30 kg Holzkohle gewonnen werden.

Der Themen-Wanderweg

"Rahrbacher PoesieWeg- mit Poesie zu mir und der Natur"
Der rd. 8 km lange Rundwanderweg (auf gut begehbaren Waldwegen mit wenigen leichten Steigungen) möchte Anregungen zur inneren Einkehr, zur Inspiration und tieferen Naturbegegnung geben.

Genießen Sie auf der Rundtour die himmlische Waldatmosphäre der rauschenden Nadel- und Laubwälder und lassen Sie sich an sechs Orten von kurzen Gedichten zum Verweilen, zum Nachdenken und zum (be-)sinnlichen Naturgenuss inspirieren.

Tourdetails unter https://www.lennestadt-kirchhundem.de/Wandern/Rahrbacher-PoesieWeg

Hinweis:
Der Rahrbacher PoesieWeg führt in den Bereichen der Verweil-Orte 3 und 4 durch besonders geschützte Waldgebiete, in denen ein Wegegebot besteht. D.h. in diesem Abschnitt des Rahrbacher PoesieWeges ist das Betreten der Waldflächen abseits der Wege nicht gestattet.

Und natürlich geschieht das Betreten des Waldes überall auf eigene Gefahr. Dies gilt auch für eine Wanderung auf dem Rahrbacher PoesieWeg.

Tipp:
Nutzen Sie das Begleitheft zum Rahrbacher PoesieWeg für einen informativen und aufschlussreichen Waldaufenthalt. Das kostenfreie Begleitheft erhalten Sie u.a. bei der Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Hundemstr. 18, 57368 Lennestadt, 02723 608800, info@lennestadt-kirchhundem.de und in der Bildungs- und Ferienstätte Josef-Gockeln-Haus der KAB, Josef-Gockeln-Str. 23, 57399 Kirchhundem-Rahrbach, 02764 690, info@josef-gockeln-haus.de .

Adresse

Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Hundemstr. 18

57368 Lennestadt Altenhundem

Telefon: 02723 608800

Fax: 02723 608801

info@lennestadt-kirchhundem.de

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.