Loading...

Restaurierte Ruinen des kurfürstlichen Schlosses in Arnsberg

Radeln nach Zahlen / Restaurierte Ruinen des kurfürstlichen Schlosses in Arnsberg




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-alt-arnsberg Ruine2




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-alt-arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-alt-arnsberg-1




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-alt-arnsberg Ruine




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-arnsberg Golz5458




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-arnsberg Golz5432




Orte Arnsberg Restaurierte-ruinen-des-kurfuerstlichen-schlosses-in-arnsberg 56.17-schlossruineklein

Dieses wurde im Jahre 1762 - während des siebenjährigen Krieges - zerstört. Modelle des Schlosses sind im Sauerland-Museum zu bewundern.

Bereits um das Jahr 1100 errichteten die Grafen von Arnsberg eine Festung auf dem Schlossberg. In den Jahren und Jahrhunderten darauf erlebte das Arnsberger Schloss eine wechselvolle Geschichte, zuerst unter den Grafen und später dann unter den Kurfürsten von Köln. Unter Kurfürst Clemens August erfuhr es seinen letzten prächtigen Ausbau als Jagd- und Residenzschloss.

Rundweg um die Schlossanlage, historisches Steingewölbe 'Knappensaal', historische Altstadt in malerischer Berglage, Stadtmauern und Wehrtürme.

Die Ruine ist Schauplatz verschiedenster Konzerte und anderer Events, wie z.B. des Mittelalterlichen Spectaculums, des Ruinenfestes und des Laternenumzuges zu Sankt Martin.

Adresse

Kontakt: Verkehrsverein Arnsberg

Schlossberg

59821 Arnsberg Alt- Arnsberg

Telefon: 02931-4055

Fax: 02931-12331

info@arnsberg-info.de

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.