Loading...

Stadtverwaltung / Abteilung für Fremdenverkehr Kierspe

Importierte Inhalte / Radeln nach Zahlen / Import (Toubiz Touren) / Inhalte / Toubiz POI / Stadtverwaltung / Abteilung für Fremdenverkehr Kierspe




Hinweisschild Rathaus/Agentur für Arbeit/Jobcenter

Kierspe ist eine aufstrebende Stadt im Märkischen Kreis. Sie liegt im südlichen Zipfel Westfalens und grenzt im Ortsteil Rönsahl an das Rheinland. Aufgrund der günstigen Lage sind sowohl das Ruhrgebiet mit Hagen, Dortmund und Essen als auch das Rheinland mit den Metropolen Bonn, Köln und Düsseldorf schnell zu erreichen.

Die naturräumliche Lage der Stadt Kierspe zwischen Oberbergischem Land und Sauerland bietet vielseitige Naherholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, umgeben von zahlreichen Talsperren und dem Naturpark Sauerland-Rothaargebirge, gilt Kierspe als attraktives Naherholungsgebiet. Attraktive Rundwanderwege, Ballonfahrten, ein Golfplatz und viele weitere Freizeitmöglichkeiten runden das breite Angebot ab.

Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist neben dem Schleiper Hammer das Bakelitmuseum. Der Schleiper Hammer ist ein Hammerwerk und stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Außenanlagen mit den beiden Betriebsteichen und die Form des Gebäudes blieben bis heute im Original erhalten. Die ehemalige Hammeranlage wurde seit 1989 im Zustand der 30er-Jahre des vorherigen Jahrhunderts mit Turbinenantrieb, Transmission und Federhammer restauriert. Im oberen Teil des Hammerwerks wird die Entwicklung der Bakelit-Industrie dokumentiert. Bakelit als erster Kunststoff löste eine Revolution in der Produktion von technischen Artikeln aus. Im ersten deutschen Bakelitmuseum, welches im ehemaligen Kiersper Amtshaus untergebracht ist, wird eine vielfältige Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus diesem Kunststoff gezeigt.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die bei einem Besuch in Kierspe nicht ausgelassen werden sollten, sind die Jubachtalsperre, die Historische Brennerei, der Wienhagener Turm, die Thingslinde und das neu eröffnete Museum rund um den Kiersper Dichter Fritz Linde.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Adresse

Stadtverwaltung Kierspe / Fremdenverkehr

Springerweg 21

58566 Kierspe

Telefon: +49 2359 6610

Fax: 02359/661-199

post@kierspe.de

Homepage

Links

Facebook

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Montag 08:30 12:00
Dienstag 08:30 12:00
Mittwoch 08:30 12:00 und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag 08:30 12:00
Freitag 08:30 12:00

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.