Klettergebiet Steinkuhle

Radeln nach Zahlen / Outdooractive POI / Klettergebiet Steinkuhle




ferienwelt-winterberg_2017_steinkuhle-neuastenberg_klettern_kletterfelsen-von-der-seite-gesamtansicht-aktive-kletterer_sommer

Adresse

Klettergebiet Steinkuhle

Am Hügel

59955 Winterberg

Telefon: +49 2981 92500

info@winterberg.de

Links

Homepage

Geschäftszeiten

genaue Informationen sind dem "Sektion Hochsauerland des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V." zu entnehmen

Preise

Freier Eintritt
Das Klettergebiet "Steinkuhle"
Das Klettergebiet "Steinkuhle" in Neuastenberg bei Winterberg, mit geschieferten Tongestein, ist seit Sommer 2011 zum Klettern eingerichtet. Die Wand verfügt über sechzehn Routen vom 3. bis 6. Schwierigkeitsgrad bei einer Wandhöhe zwischen 12 und 15 Metern mit südöstlicher Ausrichtung. Der schwierigste Weg ist der "Asten-Blitz" - eine 6+. Die meisten Klettertouren liegen im leichten 3. und 4. Schwierigkeitsgrad.

Parkmöglichkeiten sind direkt oberhalb des Felsen bei der Abzweigung der B 480 zum Biathlonstadion (von hieraus einen Steig bergab zum Felsen) bzw. in der Ortschaft Neuastenberg beim Westdeutschen Wintersportmuseum.
Zugang: Vom Museumsparkplatz geht man kurz die Neuastenberg Straße bergauf und zweigt links in die Straße "Am Hügel" ab, hier direkt wieder links in den Feldweg in Richtung Wald und nach rund 500 Metern erreicht man den Felsen. Der Fussweg zum Klettergebiet Steinkuhle ist von beiden Parkplätzen nur wenige Minuten.

© Sektion Hochsauerland des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.