Evangelische Stadtkirche Bad Berleburg

Radeln nach Zahlen / Outdooractive POI / Evangelische Stadtkirche Bad Berleburg




ev. Stadtkirche Bad Berleburg

Adresse

Evangelische Stadtkirche Bad Berleburg

Schloßstraße 18 b

57319 Bad Berleburg

Telefon: 02751-7353

wi-kg-badberleburg@kk-ekvw.de

Links

Homepage

Geschäftszeiten

<p><a href="http://www.ev-kirche-berleburg.de/gottesdienste.html">http://www.ev-kirche-berleburg.de/gottesdienste.html</a></p> <p> </p>

Zur evangelischen Kirchengemeinde Bad Berleburg gehören die Stadtgemeinde Bad Berleburg und die Ortsgemeinden Schüllar und Wemlighausen.

Hinter der heutigen Kirchengemeinde liegt eine lange Geschichte mit Ereignissen, die in dieser Form einzigartig waren und die die Menschen und das Gemeindeleben nachhaltig beeinflusst haben.

Die erste evangelisch reformierte Kirche wurde 1576 am Marktplatz, dem heutigen Goetheplatz, geweiht, nachdem im Jahre 1534 Gräfin Margarethe von Henneberg nach ihrer Heirat mit Graf Johann VII zu Sayn-Wittgenstein die neuen Glaubensideen nach Berleburg gebracht hatte.
1825 überstand die Kirche den großen Stadtbrand nahezu unversehrt, doch wegen baulicher Vernachlässigung musste sie 1839 geschlossen werden.

Die jetzige vierjochige Emporenbasilika  aus heimischer Grauwacke und rotem Sandstein wurde am heutigen Platz neu errichtet und 1859 geweiht. Besonderheiten sind die "Loge des Patrons", aus der die fürstliche Familie den Gottesdienst verfolgte, die große Glocke aus 1741, die von zwei kleineren Glocken aus 1954 begleitet wird, sowie die aus dem 2. Weltkrieg stammenden Einschusslöcher im Ziffernblatt der Uhr auf der Südseite des 41 m hohen Turmes. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1974  und wurde im Zuge einer großen Renovierung eingebaut. Zur selben Zeit hat der Berleburger Künstler Wolfgang Kreutter die Prinzipalstücke gestaltet.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.