Loading...

Plettenberg: Museumseisenbahn-Tour

Radeln nach Zahlen / Outdooractive Touren / Plettenberg: Museumseisenbahn-Tour




Sauerländer Kleinbahn




Bahnhof Plettenberg-Eiringhausen




Ehemaliger Haltepunkt der Plettenberger Kleinbahn




Museumseisenbahn Hüinghausen




Endstation der Museumseisenbahn "Köbbinghauser-Hammer"




Endstation der Museumseisenbahn "Köbbinghauser-Hammer"




Endstation der Museumseisenbahn "Köbbinghauser-Hammer"




Endstation der Museumseisenbahn "Köbbinghauser-Hammer"

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

19.5km

Zeit

1:20 Std.

Aufstieg

107m

Abstieg

107m

Altitude (Minimum)

202m

Altitude (Maximum)

303m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Plettenberg Bahnhof

Zielpunkt der Tour:

Plettenberg Bahnhof

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Die 20 km lange Rundtour vom „Plettenberger Bahnhof“ zur „Märkischen Museumseisenbahn“ und zurück bietet an zahlreichen Punkten Einblick in die ehemalige Plettenberger Kleinbahn. Sie ist mit nur 130 m Höhenunterschied erstaunlich flach für das Sauerland, wartet aber dennoch mit abwechslungsreichen Landschaften und der ein oder anderen kleinen, leicht zu erklimmenden Steigung auf.

Ein kleines Bahnviadukt führt zu der Trasse sowie dem Haltepunkt der ehemaligen Plettenberger Kleinbahn. Zwei weitere Haltestellen der Märkischen Museumseisenbahn sind an Fahrtagen in Betrieb, ebenso wie der liebevoll restaurierte Bahnhof Hüinghausen mit Museumsbahn-Anlagen.

Auf der Museumseisenbahn-Tour gibt es viele Möglichkeiten, eine Pause einzulegen. Die Tour kann gut von Rädern aller Art in zwei Stunden absolviert werden. Zur Besichtigung und für Pausen sollte eine Stunde zusätzlich eingeplant werden.

Die Route verläuft zum großen Teil auf Radwegen, aber auch auf Anliegerstraßen und kleinen Straßen. Für Kinder ist die Tour empfehlenswert, wenn sie kurze Streckenabschnitte im Straßenverkehr bewältigen können.

Wegbeschreibung:

Die Rundtour beginnt am Bahnhof von Plettenberg. Dort befindet sich im kleinen Zentrum Eiringhausen nach 100m ein Fahrradgeschäft. Nach Verlassen von Eiringhausen durch einen Fußgängertunnel unter der Bahn geht es ein Stück der Lenne entlang zur Waterkant und dort über die reizvoll gelegene Brücke. Anschließend verläuft die Tour kurzzeitig über die alte Bahntrasse der Kleinbahn zum ehemaligen Haltepunkt mit Cafébetrieb (Café Haltepunkt). Von dort mündet die Tour auf den Else-Radweg, der den Radler ein großes Stück begleitet. Im Industriegebiet „Köbbinghauser Hammer“ zweigt der Radweg nach links ab und nach einem kleinen Berg wird die Endstation der Museumseisenbahn „Haltestelle Köbbinghauser Hammer“ erreicht.

Der Weg verläuft weiter durch das Industriegebiet und eine kleine Straße bis ins Dörfchen Köbbinghausen. Danach führt ein malerisch gelegener Weg an der Museumseisenbahnlinie entlang und bis zum Bahnhof Hüinghausen der Märkischen Museumseisenbahn.Nach erfolgter Besichtigung geht es zurück in das Dorf Köbbinghausen, wo die Radtour diesmal links abbiegt. Nach einer kurzen Bergabfahrt wird der „Haltepunkt Seissenschmidt“ der Museumseisenbahn erreicht. Von dort führt der Radweg an einigen Unternehmen der Schmiede- und Gerüstbauindustrie vorbei und verläuft danach am Fluss Else entlang.Nach einigen Kilometern führt die Tour diesmal am Fuß des Hestenbergs über die alte Lennebrücke zum Bahnhof Plettenberg. Dort bietet sich eine letzte Rast mit Café oder Kuchen an.

 

Informationen

Wegbeschreibung

Plettenberg-Eiringhausen (Bahnhof) - Zentrum - Köbbinghausen - Zentrum - Plettenberg (Eiringhausen)

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellenplan Plettenberg, Bahnhof: https://www.mvg-online.de/fileadmin/user_upload/user_upload/Dokumente/Karten/Haltestellenumgebungsplaene/Plettenberg_Bahnhof.pdf Fahrplanauskunft: https://www.mvg-online.de/fahrplan-liniennetz/fahrplanauskunft/

Bahnhof in Plettenberg-Eiringhausen mit Geschichtstafeln "Bahnhof Eiringhausen" und "Der Bahnhofspavillon"
Café Naschhaus

Das Café Naschhaus befindet sich im gemütlichen Pavillon in direkter Nähe zum Bahnhof in Plettenberg-Eiringhausen.

Weiterlesen

Naschme

Frozen Yogurt & Softeis mit einer riesigen Auswahl an Toppings.

Weiterlesen

Plettenberger Waterkant

Platz an der Lennepromenade in Plettenberg. Seit 2017 Veranstaltungsort der Reihe "Plettenberger Waterkant".

Weiterlesen

Museumsstollen Bleierzgrube Neu Glück




Bleierzgrube "Neu Glück"

Auf Grund der Covid-19 Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Anordnungen können derzeit keine Führungen angeboten werden.

Weiterlesen

Weidenhof-Kino




49446354

Das traditionsreiche Plettenberger Kino "Weidenhof" ist ein gemütliches Kino, in dem es jede Woche die aktuellen Filme, teilweise in 3D, zu sehen gibt.

Weiterlesen

Ehemaliger Haltepunkt der Plettenberger Kleinbahn mit Cafébetrieb

Gemütliches Café am Hestenberg im denkmalgeschützten Stationsgebäude der ehemaligen Bahn-Nebenstrecke Plettenberg-Herscheid.

Weiterlesen

Endstation der Märkischen Museumseisenbahn "Köbbinghauser Hammer
Sauerländer Kleinbahn (Märkische Museums-Eisenbahn)




Oldtimertag bei der Sauerländer Kleinbahn

Die Märkische Museums-Eisenbahn hält die Erinnerung an eine wichtige, aber längst vergangene Epoche der Verkehrsgeschichte wach.

Weiterlesen

Bahnhof Seissenschmidt - Haltestelle der Märkischen Museumseisenbahn
Eiscafé Sagui
Christuskirche Plettenberg




Christuskirche Plettenberg

Die Christuskirche gilt als eine der ältesten und schönsten Hallenkirchen das Sauerlandes aus dem 13.

Weiterlesen

Stadtleben Plettenberg
MÄRCHENEIS Softeiscafé

Deutschlands erstes MÄRCHENEIS®-Softeiscafé und Plettenbergs märchenhafte Eisdiele in der Innenstadt.

Weiterlesen

Café K16

Das K16 ist ein gemütliches Café an der Christuskirche.

Weiterlesen

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.