Loading...

Route Hemer Ost





5010876

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

10.4km

Zeit

1:15 Std.

Aufstieg

184m

Abstieg

184m

Altitude (Minimum)

236m

Altitude (Maximum)

332m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Startpunkt der Tour:

Parkplatz Felsenmeer

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Felsenmeer

Eigenschaften:

  • Rundtour

Hemer zeichnet sich durch seine waldreiche und von Tälern zergliederte Landschaft aus.Mehr als die Hälfte des 67,5 Quadratkilometer umfassenden Stadtgebietes besteht aus Wald. Dennoch ist Hemer vor allemeine Industriestadt. Angepasst an die Anforderungen desMarktes können sich Hemeraner Produkte auch international behaupten. Drahtverarbeitungsmaschinen ausHemer sindweltweit ebenso
gefragt wie die Armaturen von Grohe oder Kaja und das Bad-Design von Keuco. Seit Kurzem ist Hemer das Zentrum für Sicherheits- und Katastrophenschutztechnik (ZSK). Das ZSK-HEMER bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen „Innere Sicherheit“ und „Katastrophenschutz“ die Möglichkeit, sich an einem zentralen Standort anzusiedeln, um im Verbund forschend tätig zu sein.
Mit der Landesgartenschau 2010 gab Hemer die Antwort auf die Frage nach der zukunftsweisenden Umwandlung des Geländes der ehemaligen Blücher-Kaserne.

Informationen

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der neue Parkplatz Felsenmeer neben dem Sportplatz an der Deilinghofer Straße. Vom Parkplatz aus geht es links in die Deilinghofer Straße zum gleichnamigen Ortsteil. Am Kreisverkehr folgen wir dem Verlauf der Pastoratsstraße, an deren Ende wir linksseitig an der Fußgängerampel die Hönnetalstraße (L 682) queren. Nach dem Passieren der Ampel halten wir uns links, um kurz darauf gegenüber der Stephanuskirche in den Brockhauser Weg einzubiegen. Dieser geht in Brockhausen in den Bäingser Weg über. Vor der Dorfglocke biegen wir rechts in den Forstweg ein und gelangen zur Gaststätte Märchenwald. Hier befindet sich auch ein Kinderspielplatz. Links geht es über den Waldemey zurück zum Bäingser Weg und von dort rechts in den Neuen Weg hinunter. Wir biegen rechts in den Klusensteiner Weg ab, dem wir talabwärts bis zur Hönnetalstraße folgen. (Achtung beim Überqueren der Hönnetalstraße: Unfallgefahr durch hohe Geschwindigkeiten!) Nun geht es den Riemker Weg steil bergauf bis zum Ortsteil Riemke. Wir folgen diesem Weg bis kurz vor den Ortsteil Apricke. Linkerhand lädt ein Rastplatz zum Verweilen ein. Weiter geht es rechts auf das ehemalige Standortübungsgelände. An der nächsten Möglichkeit biegen wir links ab und fahren etwa 1 km parallel zum Wall rund um den Ortsteil Apricke. Wir folgen diesem Weg für weitere 1,5 km und biegen schließlich rechts ab. Vor uns liegt das Gelände der Landesgartenschau 2010. Am Ende dieses Weges biegen wir noch einmal links ab und gelangen so wieder zurück zum Parkplatz am Felsenmeer.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.